Eine kleine Geschichte von Unbeweglichkeit, Rückenschmerz und der Faszien-Therapie

 

Was ist uns allen wichtig: Wohlbefinden, sowie körperliche und geistige Gesundheit. All das hängt jedoch zusammen, was ein jeder merkt, sobald es aus dem Gleichgewicht geraten ist und es uns nicht mehr gut geht. Das moderne Leben ist nicht gerade körpergerecht mit all den modernen Hilfsmitteln. Sie können das auf der Straße leicht selbst beobachten, dass darunter unsere Körperstruktur nur allzu schwer leidet. Das heißt also unsere aufrechte Haltung wird gebeugt, kommt aus dem Lot und wir werden zunehmend Eingeschränkt durch diesen Bewegungsmangel.

 

Mit der Senmotic Faszien-Therapie helfe ich Ihnen dabei, zurück in eine aufrechte und gute Körperstruktur zu finden, damit Sie sich schmerzfrei und gelöst bewegen können.

Gesundheit ist nur von Dauer, sobald ich dafür Sorge trage. Ist jedoch etwas aus dem Lot geraten, komme ich oftmals nicht von alleine wieder aus dem Zustand hinaus und dann ist Hilfe von Außen nötig. Das gilt auch für die körperlichen Fähigkeiten, welche durch Benutzung erhalten und andere jedoch rigoros abgebaut werden (Degeneration nach Brüchen, als einfaches Beispiel). Schränke ich mich also in meinen Bewegungen ein, wird mein Körper diese Form annehmen und diesen Bewegungs-Spielraum als ausreichend festlegen. Ich werde also nicht mehr fähig sein, mich so flexibel zu Bewegen wie ich es einmal konnte – ich werde über die Zeit unbeweglicher.

 

Die Faszien-Therapie ist hier in der Lage, diese Einschränkungen aufzuheben und hilft Ihnen dabei, Ihren ursprünglichen Bewegungs-Spielraum wiederzuerlangen.

 

Sie sind interessiert und wollen mehr erfahren?

Melden Sie sich für den kostenfreien Info-Abend an oder schreiben mir eine Nachricht für einen Termin.

Kontakt

Wie Sie diese Bewegungskunst schnell und agil macht

 

Ob ich diese Form der Bewegung nun Kampfkunst, Selbstverteidigung oder auch Bewegungskunst nenne, das Ziel ist stets die funktionale Bewegung dahinter.

Die Anpassungsfähigkeit des Körpers ist überall zu finden, also von Kopf bis Fuß. Möchte ich also mich also gut, richtig und auch effektiv Bewegen, ist immer der gesamte Körper in Aktion. Es bewegen sich alle Gelenke etwas, anstelle von einigen viel und andere garnicht. Dies hält alles in Bewegung und verteilt die Belastung gleichmäßig auf den Körper - es entstehen keine Überlastungen durch einseitigen Gebrauch.

 

Sind Sie interessiert und möchten mehr erfahren, dann melden Sie sich doch für einen kostenfreien Info-Abend an. Sind Sie bereits entschlossen und möchten durchstarten, dann schreiben Sie mir eine Nachricht und wir vereinbaren einen Termin.

 

 

Kontakt