Bewegungskunst - Kampfkunst - Selbstverteidigung

 

...in jedem Fall bewegen Sie sich ausgeglichen, sicher und körpergerecht. Sie fordern Ihr Nervensystem, erlernen Ihnen bekannte Bewegungen neu und erweitern damit Ihre Grenzen über das Ihnen bekannte hinaus.

Senmotic self defence Selbstverteidigung bis Kampfkunst

Sie möchten Ihren Körper schulen, sich gut und kontrolliert bewegen?

INNERE FITNESS, EIN VITALES NERVENSYSTEM UND BEWEGUNGSQUALITÄT AUFBAUEN?

Über das vegetative Nervensystem lernen und Bewegungsqualität aufbauen, anstelle von Techniken trainieren. Das ist tatsächlich einzigartig im Bereich der Selbstverteidigung und Kampfkunst und wirkt darüber hinaus in den Alltag hinein.

Senmotic Therapeuten wissen über die Funktionsweise des menschlichen Körpers bestens bescheid, was sich durch die körperliche Praxis in Ballengang und Kampfkunst zeigt. Dies ist die logische Konsequenz und Weiterführung des Wissens um die Funktion des menschlichen Körpers und somit die gelebte Praxis.
Das Senmotic System befasst sich mit bio-mechanisch korrekten Bewegungen, welche durch die anatomische Form, der Struktur des menschlichen Körpers, gegeben sind. Hieraus ergeben sich, in Kombination mit natürlichen Schutzmechanismen und Reflexen, ganzkörperliche Bewegungen, welche das Nervensystem in Schwung halten und bei Bedrohung schützen.
Es ist kein ausgedachtes System, indem wir uns einen Stand und diverse Bewegungen aneignen, sondern das Gegebene nutzen. Ist der Körper in guter Struktur und kann sich gelöst Bewegen, funktioniert er auch in der Verteidigung und im Angriff gut. Im Gegensatz zu einstudierten Techniken, welche sich im Alltag nicht wiederzufinden, decken sich die natürlichen Bewegungen mit den alltäglichen und wir sind mit diesen Bewegungen bestens vertraut. Damit ist es in sich schlüssig und kann in jeder Situation angewendet werden. 

Möchten Sie sich gesund und sicher bewegen oder sich stetig in Sensibilität und Bewegungsqualität messen und verbessern? Beides können wir Ihnen bieten.

Aus Wing Chun / Wing Tsun wurde Senmotic Self Defence


Von Senmotic Begründer Frank W. Demann wurde der Horizont des Wing Chun KungFu deutlich erweitert. Die im traditionellen angewendeten Techniken wurden von ihm in bio-mechanisch richtige Funktion gebracht und haben damit an Effektivität nur gewonnen. Wie auch alle anderen Bewegungen des Menschen, funktionieren auch diese der Kampfkunst in körperlicher Entspannung viel besser. 
Da ich lange Jahre Wing Chun trainiert habe, kann ich diesen Fortschritt nur bestätigen und deutlich machen, welche großen Fortschritte ich in einem Bruchteil der Zeit gemacht habe. 
Es hat sich eine alltägliche Lockerheit und ganzkörperliche Beweglichkeit ergeben, deren Bewegungsqualität ich davor nicht für möglich gehalten habe. 
Sie werden ebenso feststellen wie flexibel, sensibel und schnell sie werden und wie Sie über die Kampfkunst hinaus davon profitieren..